Carl-Josef Kutzbach
 
 
Journalismus zugunsten von Firmen
Montag, 6. April 2020
Je nach Medium findet man über oder unter Texten solche Symbole, die einem anzeigen, dass man den Beitrag mit einem Klick in die entsprechenden Medien versenden kann.
Das Verblüffende ist, dass
 
Tele-Journalismus
Dienstag, 24. März 2020
Was macht es mit den Journalisten und dem Journalismus, wenn das „Arbeiten von Zuhause“ zur Regel wird? Dazu zwei Artikel aus der Innensicht:
 
Fragwürdig: Neues DLF Programmheft
Mittwoch, 29. Januar 2020
Um für den Deutschlandfunk Werbung zu machen, nahm ich das neue Programmheft vom Februar mit ins Café. Als ich es dort aufschlug um auf das Programm für jeden Tag auf einer Doppelseite zu zeigen,
 
Pfusch 10: Schlechte Fotos
Montag, 18. November 2019
Die Qualität von Fotos hat stark gelitten, seit man in den Verlagen, aber auch in Sendern meint jeder Journalist könne mit einem Smart-Phone auch Bilder und Filme liefern.
Dadurch sank der Wert
 
Pfusch 9: Schlampige Sprache
Sonntag, 17. November 2019
Der aufmerksame Nutzer findet fast täglich Texte, bei denen geschlampt wurde.
Oben aus der ZEIT. Da wüsste man gerne, was der Autor meinte. War es  „Ganzer Markusplatz wegen Hochwassers gesperrt”?
 
Im Medien-Blog veröffentliche ich Betrachtungen zu Medien, die sich bei mir im Laufe der Zeit angesammelt haben und zum Verständnis der Krise der Medien hilfreich sein könnten.
Die Auswahl ist nicht repräsentativ, sondern zufällig, aber auch durch Standort und Vorlieben geprägt.